------------------------------------------------------------
Kostenexplosion bei Online-Jobbrse: Korruptionsverdacht bei Bundesagentur.

Mnchen/Frankfurt/Main - Neuer Skandal bei der Bundesagentur fr Arbeit (BA): Im Zusammenhang mit den enormen Kostensteigerungen fr die Internet-Stellenbrse besteht Korruptionsverdacht. Die Innenrevision der Bundesagentur habe sich deshalb an die Nrnberger Staatsanwaltschaft gewandt, berichten "Sddeutsche Zeitung" ("SZ") und "Frankfurter Allgemeine Zeitung" ("FAZ"). Diese habe noch kein Ermittlungsverfahren eingeleitet, weil bisher keine bestimmte Person unter Verdacht stehe.

15 Millionen Euro ohne Genehmigung vergeben

Der neue Chef der Behrde, Frank-Jrgen Weise, sagte der "SZ", die Staatsanwaltschaft wolle den Fall erneut prfen, sobald weitere Unterlagen beschlagnahmt und geprft seien. "Im uersten Fall war es Korruption, es kann aber auch gar nichts dran sein." Der "FAZ" sagte Weise, fr den Aufbau des so genannten Virtuellen Arbeitsmarktes seien in der Behrde Auftrge in einem Volumen von 15 Millionen Euro ohne Genehmigung vergeben worden.

Technische Mngel an Internet-Stellenbrse

Weise hatte am Mittwoch wegen technischer Mngel und finanzieller Risiken den Ausbau der Internet-Stellenbrse gestoppt und Projektleiter Jrgen Koch von seinen Aufgaben entbunden. Nach BA- Angaben hatten neue Berechnungen ergeben, dass bis 2008 Kosten von rund 165 Millionen Euro anfallen wrden. Ursprnglich waren 65 Millionen Euro veranschlagt worden.

CDU: Grer als Gerster-Affren

Der CDU-Wirtschaftsexperte Hartmut Schauerte sagte der "Financial Times Deutschland", die Affre um die Internet-Jobbrse sei sehr viel grer und schdlicher als die, die zur Ablsung des damaligen BA-Chefs Florian Gerster gefhrt habe. Sollte sich ein Versto gegen das Vergaberecht besttigen, mssten sich der zustndige Vorstand Heinrich Alt und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) peinlichen Fragen stellen. Der FDP-Politiker Dirk Niebel bekrftigte die FDP-Forderung nach Auflsung der Agentur. (ha/dpa)

------------------------------------------------------------