Also gut, noch einmal ganz langsam, damit wir uns alle nicht bis in alle Ewigkeit mißverstehen...

der derart kritisierte Beitrag von mir lautet folgendermaßen:

Quote
Quote
[color:"red"]Wir brauchen uns da nichts vormachen, wenn in Deutschland, jemand der auch nur ein kleines bischen bekannt ist, oder in einem Öffentlichen Amt steht, etwas gegen den Israelichen Staat sagt oder eben jenen Zentralrat, dann ist er weg vom Fenster.[/color]


[color:"orange"]Gut... nachdem schon einige zugegeben haben, daß die Behauptungen, daß Deutschland aus dem Ausland fertiggemacht wird, wenn etwas antiisraelisches gesagt wird, im Grunde genommen nicht stimmen, wollen wir uns doch mal ins Landesinnere wagen.[/color]

[color:"blue"]Wann hat jemand "etwas gegen den Israelischen Staat oder eben jenen Zentralrat" gesagt und war dann weg vom Fenster? Und ganz wichtig wäre mir bei einer eventuellen Antwort, was die betreffende Person gesagt hat. Danke schon mal... [/color]


Die Farben stammen von mir.

Der Rote Bereich ist ein Zitat von Dir - er besagt meiner Interpretation nach, daß in Deutschland nichts gegen Israel oder den Zentralrat gesagt werden kann, weil die Kritik allzu stark wird.

Der Orangene Bereich ist der Beginn meines Beitrages. Hier schließe ich das Thema "Kritik aus dem Ausland" ab - denn dieses war für mich abgeschlossen, weil mir niemand Beispiel nennen konnte. In diesem Bereich zitiere ich jedoch niemanden. Am wenigstens Dich, weil Du meiner Meinung nach zu dem allgemeinen Argument der Kritik aus dem Ausland - also nicht im Zusammenhang der jüngsten politischen Entwicklungen in Nahost - nichts geschrieben hast.

Der Blaue Bereich fängt nun also das neue Thema an - innerdeutsche Kritik. Hier gehe ich nun auf das Rote Zitat ein und nehme sogar einen Ausdruck explizit in Anführungsstrichen auf. Hier ist das Zitat auch gerechtfertigt, weil Du ja scheinbar die Meinung vertrittst, daß es innerhalb Deutschlands eine scharfe Kritik gibt, wenn man sich gegen Israel oder den Zentralrat äußert. Was ich hier aber tue ist nichts anderes, als nach Beispielen zu Fragen. Weder lege ich Dir etwas in den Mund, noch verdrehe ich Deine Aussagen.


Zwei Dinge kann man mir vorwerfen:
1. Das rote Zitat ganz am Anfang ist suboptimal plaziert... das liegt daran, daß die Zitate stets am Anfang des Beitrages stehen, wenn man den "Quote"-Button benutzt und ich in diesem Fall nicht über eine falsche Implikation nachgedacht habe, die solch eine Positionierung haben könnte. Ein besserer Platz für das rote Zitat wäre zwischen Orange und Blau.

2. Das mit dem zugeben kann man als polemischen Rhetorik-Griff interpretieren. Ich hatte ihn nicht bewußt als solchen konzipiert, ich habe einfach aus Mangel an Beispielen, die ich gefordert hatte, geschlossen, daß die allgemeine Kritik aus dem Ausland nicht wirklich ernstzunehmend bestünde. Aber da lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.


Ich hoffe, ich konnte etwas Licht in diese Angelegenheit bringen und wir jetzt wieder zurück zum Thema kommen können.




Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"