Quote
Das dass ganze mit Jugendschutz nichts zu tun hat denke ich auch, eher mit der unfhigkeit oder besser dem unwillen, die vorhandenen Manahmen umzusetzen.


Natrlich. Es gibt ja schliesslich ein Gesetz, das den Verkauf von solchen Alkoholica und von Zigaretten an Jugendliche verbietet. Und wie zu lesen, muss auf den Flaschen ja deutlich draufstehen, das der Verkauf erst ab 18jhrige erlaubt ist.

Aber warum sollte man denn "da oben" einfach schrfer fr die Einhaltung solcher Gesetze sorgen ? Das wrde ja nur Geld kosten, statt Geld zu bringen. Also lsst man lieber unter dem Deckmntelchen des "Jugendschutzes" das ganze Volk bluten.

Wie wre es denn statt 84 Cent Extra-Steuer pro Flasche Alkopop mit einem drastischen Bussgeld und dem drohenden Lizenz-Entzug fr alle, die das Zeug dennoch an die Kids verkaufen ?


Quote
Es ist auch inkonsequent - 5% Alkopops sind eine gefhrliche Droge, aber Bier nicht?


Nein, natrlich nicht. Bier ist ein Grundnahrungsmittel ( vor allem bei Politikern aus sddeutschen Gefilden ), dessen Besteuerung sowieso ein Irrtum war. Bier ist ein Stck Lebenskraft. Dieses getunte Blubberwasser in den bunten Flaschen ist aber einfach nur suspekt. Also Fabel-Steuern druff, aber krftig, damit die deutsche Jugend wieder Geschmack am deutschen Bier findet !

Und es gibt ja Alternativen: Wein hat doppelt soviel Umdrehungen und kostet nur die Hlfte. Zumindest noch so lange, bis die Kids aufs Weinsaufen umsteigen......

Aber die Jugendlichen werden weiterhin umgebremst ihre "Alkopops" saufen. Nur nicht mehr vorgefertigt aus den kleinen Pullen, sondern so wie wir damals: Als selbstgemixten Longdrink an der Disco-Theke ( falls sich die Schwachkpfe in Berlin dafr nicht auch noch eine "Barkeeper-Steuer" einfallen lassen ).

Und statt zwei Mini-Packungen Zigaretten werden eben wieder normale Zigarettenschachteln gekauft. Muss dann halt doppelt so lange reichen und ist ohnehin gnstiger.

Steuerreform, LKW-Maut, Bundesagentur fr Arbeit, Dosenpfand, Alkopop-Steuer.... Was diese Regierung auch immer anfasst wird zu einem Feuerwerk der Inkompetenz und des totalen Schwachsinns. Und wegen der saublden und arroganten Fresse eines Herrn Clement krieg ich langsam ein Magengeschwr.

Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine "Fremdwhler-Steuer" von 500,- EUR, die verhindert, das knftig etwas anderes als Rot-Grn gewhlt wird. Dann haben wir's doch ! Aber ich bin sicher, Elgi als neuerdings fleissiger SPD-Genosse arbeitet bereits an einer entsprechenden Vorlage.......