Da htte ich natrlich besser nachdenken sollen, Elgi. Vllig idiotisch, Ulla Schmidt einen Gehirntumor zu wnschen. Den muss sie ja bereits seit langem haben, wenn sie diesen medizinischen Terrorismus als "Gesundheitsreform" verkaufen will.

Dann wnsche ich ihr mal lieber, das sie knftig medizinisch so versorgt wird, wie jeder normale Kassenpatient. Das sollte Strafe genug sein und sie schon recht frh ins Gras beissen lassen. Fr den medizinischen Kahlschlag nur leider nicht frh genug.

Amsieren kann ich mich nur darber, wie Herr Schrder sich mit leidgeprftem Blick vor die Presse stellt, wenn er mit dem unaufhaltsamen Sturzflug der SPD in der Whlergunst konfrontiert wird.

Aber zum Glck hat er uns ja erklrt woran das liegt: Nicht etwa daran, das die Bundesregierung eine total beschissene Politik macht und in 6 Jahren mit dem Arsch alles eingerissen hat, was fast 6 Jahrzehnte lang mit den Hnden aufgebaut wurde - nein, die Deutschen sind einfach nur zu blde, um seine geniale Agenda 2010 zu kapieren.

Er ist also gar kein gewissenloser, inkompetenter Drecksack, sondern nur ein verkanntes Genie. Wer htte das gedacht.