Ja, so gehts mir auch. Wenn es soweit ist, am besten Augen zu und Schlu. Wenn ich mir ansehe, wie das heute schon zugeht, kann ich mir vorstellen wie das sein wird, wenn ich im Rentenalter bin.

Wenn ich nicht heute frh noch massiv gedroht htte und nach dem Chefarzt gebrllt htte, wrde meine Mutter vermutlich immer noch darauf warten, das sich berhaupt mal jemand drum kmmert. So sind wenigstens die ersten zwei neurologischen Untersuchungen schon mal ber die Bhne.

Wie Du besttigt hast, Harga: Wer sich still in die Ecke kuscht und kommentarlos abwartet, was die rzte wohl unternehmen, gibt heutzutage noch im Wartezimmer den Lffel ab.

Und der werten Frau Ulla Schmidt geht ihre Gesundheitsreform ja im Grunde noch nicht weit genug, wie sie beteuert hat.

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />