Wie sehe ich mich selbst ? Lifeline.

- Geboren 1969. Der Ausklang der Hippy-Zeit. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
- Grundschule. Schler mit Hang zum Auergewhnlichen (habe eine 1 bekommen in einer Klassenarbeit, in der es hie Sugetiere sind alle Tiere, die keine Eier legen. Grundschulwissen. Ich mute natrlich hinzufgen : Auer dem Schnabeltier. Mir wurde spter erzhlt, da die Lehrerin das im Lexikon nachschlagen mute, und mir daraufhin die 1 gab. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> Heute wei ich es besser : Auch der Schnabeligel zhlt dazu. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> ) .
- Interessierte mich in der Grundschule *sehr* fpr Dinosaurier & Fossilien. Machte kleine Ausstellung darber in unserem Klassenzimmer. Fing an, Theorien zu entwickeln.
- Was zunehmend dazu fhrte, da mich die anderen Kinder nicht verstanden. Ich war ihnen weit voraus, weshalb sie mich nicht verstanden, und begannen, mich wie einen Idioten zu behandeln. Ihrer Meinung war ich wohl nicht ganz richtig im Kopf.
- Daher zunehmende Einsamkeit und Gefhl des Ausgestoenseins. Niemand, mit dem oder mit der ich mich angemessen unterhalten konnte.
- Realschule. Nette Zeit, bis zur Ankunft einiger lterer Sitzenbleiber, die glaubten in mir ein leichtes Opfer gefunden zu haben. Mobbing.
- 1984 Geburt meiner Schwester. Erste Fahrradtour nach Holland (haben alle einen *sehr* groen Eindruck bei mir hinterlassen).
- Zunehmende seelische Probleme, starke Depressionen, unnatrlich starke Schchternheit. Gehemmt und eingeengt durch das Mobbing. Betreuung durch den Schulpsychologischen Dienst.
- 1985 Zweite Tour Holland/Belgien.
- Wiederholung der 10. Klasse, um aufs Gymnasium zu knnen. Aufatmen.
- 1986 Bretagne, 1987 Frankreich Atlantikkste.
- Gymnasium. Nette Zeit, bis auf ein zwei Brder (einer davon Sitzenbleiber), die ebenfalls der Meinung waren, mich mobben zu mssen.
- Wiederholung der Klasse wegen Chemie. (Meine Schwester hatte bei exakt der gleichen Lehrerin auch in Chemie Probleme, scheint zur Tradition zu werden. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/silly.gif" alt="" /> )
- Rest des Gymnasiums. Schweben auf Wolke Nummer 7. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> Die absolut schnste Zeit meines Lebens mit unglaublicher Freiheit, alles zu diskutieren, was mir in den Sinn kam, Kunst, Kultur, Sprache, Politik usw. . Teilnahme an zwei Bcherfrhling-Wettbewerben mit Preisen fr zwei Gedichte von mir (eines davon wurde ffentlich aufgefhrt).
- Studium der Palontologie / Geologie. Mute wegen Chemie als Nebenfach abbrechen. (Erfahre Jahre spter von meinem jetzigen Ohrenarzt, da er auch dort wegen Chemie sein Geologiestudium abbrechen mute. Sachen gibts ... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/silly.gif" alt="" /> )
- Umschulung zum IT-Systemelektroniker mit spterer Wahl auf den IT-Fachinformatiker. Fhle mich immernoch wie ein Zwischending.
- Eintritt in LMKWorld-Forum bei Attic, spter Wanderung ins Larian-Forum.
- Rezession.
- Aufbau neuer Interessensgebiete.


Jedem, der wissen will, wie ich bin, halte ich meine Abiturfcher vor Augen, denn ich bin der Meinung, da sie nach wie vor eine passende Charakterisierung meines Selbst darstellen : Englisch, Biologie, Philosophie, Religion.

So, ich glaube, das wrs.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch