Um mal weg von den nervenden Kindern wegzukommen, hier die neueste Meldung, die Ddraig sicherlich erfreuen wird:

[b]ARBEITGEBERVORSCHLAG: Eine Woche Urlaub streichen[/b]

Die Diskussion ber lngere Arbeitszeiten in Deutschland geht weiter. Nun hat sich Industrieprsident Michael Rogowski mit einem neuen Vorschlag zu Wort gemeldet: Er pldiert dafr, den Urlaubsanspruch der Arbeitnehmer um eine Woche zu krzen.


Quote
Berlin - Rogowski hlt generell lngere Arbeitszeiten fr dringend geboten. Urlaub knne bei der Arbeitszeit ein zentrales Thema werden, denn mit 42 Urlaubs- und Feiertagen habe Deutschland weltweit eine Spitzenposition, sagte Rogowski der "Neuen Osnabrcker Zeitung".

In vielen Firmen htten Beschftigte Probleme, ihren Urlaub in der vorgeschriebenen Zeit zu nehmen. "Es wre nicht unzumutbar, wenn die Deutschen knftig fnf statt sechs Wochen bezahlten Urlaub htten", fgte der BDI-Chef hinzu.

[...]

VW-Vorstandsmitglied Peter Hartz hlt bei Volkswagen eine Arbeitszeit von 50 Stunden pro Woche in Einzelfllen fr mglich. Jeder knne im Jahr bis zu 400 Stunden mehr oder weniger arbeiten - die Zeiten mssten sich nur spter wieder ausgleichen. "Wenn dabei im Einzelfall mal eine 50-Stunden-Woche herauskommt - was soll daran schlimm sein?", sagte Hartz der "Bild"-Zeitung.

(Quelle und vollstndiger Artikel: Spiegel ONLINE)


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"