Tja, ich frchte diese Regierung wird auch weiterhin mit schafwandlerischer Sicherheit alles nur erdenkliche unternehmen, um die Arbeitslosenquote zu erhhen.

Immer weniger Menschen leisten immer mehr Arbeit fr immer weniger Geld. Das nenne ich effiziente "Arbeitsbeschaffungsmanahmen" - nur leider nicht fr die, die Arbeit brauchen.

Aber dafr wird sicherlich bald auf den Arbeitsmtern die 40-Stunden-Woche eingefhrt werden mssen, weil man sonst die Flut der Arbeitslosen nicht mehr bewltigen kann.

Der umgekehrte Weg wre der richtige, wie jeder konom sich an den Kopf greifend erklrt: Lohnnebenkosten drastisch senken, Arbeitszeit verkrzen, mehr Leute einstellen.

Lhne zu krzen, wenn die Arbeitszeit veringert wird, kann man den Leuten verstndlich machen. Da muss eben jeder ein paar kleine Einbuen hinnehmen, damit Arbeitspltze geschaffen werden. Hingegen Lhne zu krzen, wenn die Arbeitszeit erhht wird und weiterhin Jobs abgebaut werden....

Meine Gte, wir meckern wir hier ber G.W.Bush, dabei haben wir selber einen ganzen Stall voll bekloppter und unfhiger Vollidioten in der Politik.