Quote
... Ganz gleich, wer Scheie baut, fliegt. So einfach ist das. Ist das aber so einfach? Ist es so in Deutschland? Ist es nicht vielmehr so, da man je niedriger man auf der Lohnleiter steht, desto eher mit Konsequenzen rechnen mu?

Nicht fr Deutschland sondern fr Dnemark kann ich ein aktuelles Beispiel anbringen - nmlich unseren eigenen Betrieb. Top-Manager <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" /> (?) und Buchhalter wurden vor einiger Zeit entlassen, weil sie eben Scheisse gebaut hatten. Der schwedische Mutterkonzern hat dann die Fhrung bernommen, und es kam, wie es kommen musste. Die, die unten auf der Lohnleiter standen, wurden fr das Versagen mitreingerissen, und 30 von 90 durften ihren Hut nehmen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" /> . Und ich denke, dass es hnlich in Deutschland abgeht.

But now to something totally different *BUMM*

Hab ich es nicht vorhergesagt damals? Ich wollte es schon Freitag morgen schreiben, fand aber nicht die Zeit.
Die Lebenslange Haftstrafe von Mijailo Mijailovic, dem Mrder von Anna Lindh, wird nun zu geschlossener psychatrischen Behandlung umgewandelt. Das bedeutet, dass er in ein bis zwei Jahren als geheilt entlassen werden und somit die Haftstrafe umgehen kann <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" /> .
Und geschlossene Behandlung bedeutet in Schweden nicht, dass man nicht frei rumlaufen kann. In den fnf Jahren, in denen ich hier wohne, gab es mehrere Flle von Strafttern, die in geschlossener Behandlung waren und whrend ihres Freigangs <img src="/ubbthreads/images/graemlins/eek.gif" alt="" /> rckfllig geworden sind. Unter anderem wurden auch die damaligen Opfer erneut vergewaltigt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/disagree.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" /> .
Die Reaktionen hier sind natrlich immens - das Schwedische Volk ist aufgebracht, eine ganze Seite voller Leserbriefe zu diesem Thema in der heutigen Sydsvenskan mit dem gleichen Konsens.
Man kann nur sagen, dass man sich in Schweden mehr um die Gewaltverbrecher kmmert, als um die Opfer oder Hinterbliebenden von Todesopfern. Aber wehe, Du hast Steuerhinterziehung betrieben!

Und auch, wenn Du es nicht gutheissen kannst, Elgi, ich muss in DiDi's Fusstapfen wandeln, und wnsche, dass ein Schwede ihn erkennt, wenn dieser Mijailo seinen ersten Freigang hat, pltzlich Stimmen hrt, die ihm sagen, dass er den Mann ermorden muss, und ihm einen Dolch in den Balg jagt!

Und hier die online Quelle, fr die, die unbedingt die Quellenangabe haben wollen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> .