Eigentlich kauft man ohnehin kein Auto, wenn man die Kosten betrachtet. Nur rechnen die Meisten nur den Benzinpreis zu den laufenden Ausgaben und vergessen die Versicherung, die Verkehrssteuer etc.

In der Schweiz gibt es für CHF 40.-- eine Autobahnvignette, die dich berechtigt, ein Jahr lang auf dem Autobahnnetz herumzufahren. Also ist das lachhaft billig. Den Grossteil der Kosten zahlt der gemeine Steuerzahler - auch wenn er gar kein Auto besitzt...

Es stimmt, dass man manchmal um an abgelegene Orte zu kommen oder um Dinge (wie kleine quängelnde Kinder - <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />) zu transportieren ein Auto braucht. Dafür mache ich bei Carsharing bei Mobility mit. Im Grossen und Ganzen bin ich aber mit den ÖV im Tarifverbund Nordwestschweiz sehr zufrieden...