Im Grund mu das jeder mit sich selbst und seinem Gewissen ausmachen. Leider tut das niemand. Man kann natrlich keine Regeln aufstellen, wann Autofahren erlaubt ist, und wann nicht.
Wenn aber jeder, bevor er ins Auto steigt, einmal in sich gehen wrde, und fragen: "Mu ich das Auto jetzt wirklich benutzen?", dann wre schon viel erreicht. Ich denke 10-20% liee sich allein damit einsparen. Man beachte den Unterschied. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />
Autofahren ist auf jeden Fall berflssig, wenn:
-Es eine zumutbare Alternative gibt.
-Es aus Bequemlichkeit geschieht.

Ich fahre auch jeden Tag 25 min mit dem Rad zur Uni, auch im Winter. Und wenn ich dann den Schulweg zur Waldorfschule kreuze, an dem sich tagtglich die Autos stauen, von Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren, dann kriege ich die Krtze. Mal ganz abgesehen davon, da diese Kinder nie selbstndig werden, bergewichtig sind sie ja eh schon.


"In jedem Winkel der Welt verborgen ein Paradies"