Ich sehe es so.
Da ich das Auto unterhalten muß, sprich Steuern, Versicherung, Instandhaltung und Pflege (Den Sprit spare ich mal aus, da bei privatfahrten das ja extra kommt), nutze ich es auch.
Wenn ich mir zusätzlich auch noch Busfahrkarten kaufe lege ich zuviel drauf.
Ohne die anderen Kosten bin ich nämlich mit dem Auto billiger.
Und da das Auto wegen der Arbeit ein muß ist komme ich ja um diese kosten nicht herum.

Würde man Autofahrern ein verbilligtes Monatsticket für den Bus zugestehen, würde ich das Auto auch öfter stehen lassen.

Aber Einzelfahrkarten, oder auch Sammelfahrkarten, sind zusätzlich einfach zu teuer um in die Innenstadt zu gelangen.
Und die kosten für ein Monats/Wochenticket sind dann auch zuviel weil sie sich einfach nicht rechnen.

Ergo nehme ich den Wagen, und frage mich halt nicht ob das sein muß.
Ich weiß es nämlich und die antwort ist rein aus finanziellen Gründen Ja.




Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)