Die Kurssteigerungen sind wohl auch der Grund fr die hohen Gehlter.

Aber diese ganze Abfindungsaktion hat die Aktionre dennoch geschdigt.
Nur weil da vorher die bertragenen Aufgaben erfllt wurden, (zur zufriedenheit) gibt das doch niemanden das recht anschliessend eben jene, fr die man etwas erwirtschaften soll, zu Schdigen.
Dann knnte man ja auch sagen das Polizisten, die Recht und Gesetzt durchszusetzen haben, nach langer pflichterfllung dann das recht htten die Gesetze zu brechen.


Eine gute Tat, ja noch nicht einmal Hundert (und seine berufliche Aufgabe zu erfllen kann man ohnehin nicht unbedingt als gute Tat werten) knnen eine schlechte nicht aufwiegen.

Und zu sagen das es nicht fair ist Gesetzeslcken auszunutzen, heit doch leztendlich nichts anderes als das es unmoralisch ist.

Und das Aktiengesetz wurde gebrochen, Esser und Co sind also Verbrecher.
Nur weil es keine Strafrechtlichen konsequentzen hat sind die nicht unschuldig.

Es sind Straftter. Nicht nur im moralichen Sinne

Das ist auch fakt





Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)