Quote


Wichtig wre fr ganz Europa eine neue Aufbruchstimmung. Nach dem Motto wir packen es an, und diesmal richtig. Nicht jammern, nicht klagen sondern handeln. Gerade dafr war Deutschland doch immer bekannt... und fr uns sterreicher ein Vorbild...


das nehme ich gern noch einmal auf, weil es genau meiner meinung entspricht:

nicht, dass ich die arbeitsplatzsituation in deutschland schnreden will, aber es hat sich in den letzte FETTEN jahren eine nehmermentalitt in deutschland entwickelt, die so gar nichts "urdeutsches" mehr hat (schwarzarbeit/milchmdchenrechnungen la "wenn ich arbeiten ginge, bekme ich grad mal xxx EURO mehr - n, da bleib ich doch lieber zuhause und kassiere noch, solange es geht / steuerhinterziehungen im kleinen und grossen stil usw)

wenn irgendetwas schief luft, wird sofort nach dem staat geschrien (und hier meine ich nicht die leute am unteren einkommensrand sonder auch und insbesondere die gut- bis besserverdienenden); nicht umsonst ist die steuerhinterziehung geradezu zum volkssport geworden.

"lasst es uns anpacken, auf gehts, positivere grundstimmung im land", das ist mmn. auch eine aufgabe der zeit