Sie gehen den Flur hinab.
Jeder Schritt ist przise und genau, Drake und Zacharia sind auf einen Hinterhalt oder etwas hnliches gefasst. Sogar der Ritter selbst knnte sie in eine Falle locken.
Als sie unten angekommen sind sehen sie eine Tr.
Hast du dieses Zimmer schon berprft? fragt Drake.
Nach einem Moment des Nachdenkens antwortet der Ritter:
Nein, nicht das ich wsste
Hm, dann mssen wir das wohl machen. sagt Drake.
Er geht zur Tr und klopft 3Mal.
Sie warten.

Keine Reaktion.
Hm, muss ich wohl selbst aufmachen sagt Drake.
Kurz darauf holt er etwas kleines, silbernes aus einer Tasche heraus und steckt es in das Trschloss.
Hm, ja, ja, flstert Drake, Was machst du da? Willst du etwa das Schloss knacken? sagt der Ritter misstrauisch.
Pltzlich knackt irgendwas in der Tr.
JA!!!, ruft Drake, So, die Tr ist offen.
Gesagt, getan.
Drake tut das kleine silberne Etwas wieder in seine Hosentasche und ffnet die Tr.

Erstaunlich, wo hast du das nur gelernt? fragt sich der Ritter.
Das wrde mich auch mal interessieren. Sagt Zacharia.
Also, das, na ja, das ist eine lange Geschichte. Ich werde sie euch spter erzhlen, wenn ihr wollt.

Die Tr ffnet sich mit einem leisen quietschen.
Sie schauhen in das Zimmer.
Leer.
Es ist niemand da und so betreten sie das Zimmer erstmal.
Verdammt!, ruft der Ritter, Hier ist auch niemand!
Drake schauht sich im Zimmer um, doch ihm kommt etwas merkwrdig vor.
Das Beet sieht aus als wre bis vor kurzem noch jemand darin gelegen.
Dann schauht er an die Wand, wo ein groer Schrank steht.
Darauf wrde ich nicht wetten

Wenige Augenblicke spter ffnen sich die Schranktren und etwas springt aus der Wand heraus, auf Drake zu.
Er konnte sich gerade noch mit einer Rolle seitwrts retten, bekam aber trotzdem eine Schnittwunde am rechten Arm.
Nun sieht er den Angreifer.
Er ist sehr gro und mit einer Zweihand-Axt bewaffnet, die jetzt im Boden steckt.
Er trgt Eine Lederrstung und hat hohe Stiefel mit einigen Fellbesetzten Stellen.
Drake schauht hoch auf sein Gesicht.
Er hat einen furchtlosen Blick und schauht alle um ihn herum an. Eine seltsame Ttowierung bedeckt sein Gesicht, hnelt etwas einer Kriegsbemalung.
Der Fremde beginnt zu sprechen.

Wer seid ihr? Was macht ihr in meinem Zimmer?

Last edited by Skydragon; 15/08/05 07:30 PM.