Nergal streicht sich mit der Hand durch die Haare und blickt in die Runde. Als nchstes ergreift Asturanon das Wort: IchalsoEs begann alles vor vielen Jahren. Ich war gerade 18 geworden und mein Eltern warfen mich aus dem Haus, weil sie meine vier jngeren Geschwister ernhren mussten. Irgendwie geriet ich auf die schiefe Bahn, soll heien ich begann Karavannen und Hndlern aufzulauern und sie zu plndern. Das war auch die Zeit als ich Tharos einst traf. Ich wurde einmal gefasst und verurteilt. Aber ein Mann namens, naja Namen spielen keine Rolle bezahlte fr mich, verlangte jedoch, dass ich fr ihn arbeitete. Nach einigen Jahren in seiner Mine, ich war 25, kamen Reiter und brannten den Hof meines Meisters nieder, tteten ihn und seine Familie. Sie nahmen mich mit und ich wurde an einen Sklavenhndler verkauft, und wieder an eine Frau fr die ich auf einer Plantage arbeiten musste. Ich war 28 als sie mich eines Morgens aufweckte und mich in den Bauch schlug. Sie schlug und schlug. Ich war so irritiert das ich zurck schlug. Sehr gut rief sie komm! Sie brachte mich in den Keller, wo bereits einige maskierte Mnner und Frauen standen. Er ist Asturanon. Ich habe ihn geprft und seine Reflexe sind schnell genug
Kurz um: Ich wurde in den Bund derer die den Namen des Feuer ehren aufgenommen, eine Sekte, eine Kriegerkaste. Ich lernte zu schleichen, nicht gesehen zu werden, tdliche Gifte zumischen, aber ich habe nie so ganz akzeptiert, dass ich mein ganzes Leben lang mit halbirren Kapuzenmnchen wehrlose Hndler abschlachten sollte. Einmal fhrten wir eine Erlsung an einem besonders reichem Kaufmann, Abu Hirris, aus dem Sden durch. Ich musste zurckbleiben, weil ich mir eine Infektion zugezogen hatte. Als sie zurckkamen sah ich, dass einer fehlte. Sie sagten er wre von einer Wache beendet worden.
Wochen spter, als ich in der Stadt unterwegs war, kam es mir so vor, als she ich den angeblich Toten bei einer der Stadtwachen. Er deutete auf mich. Bevor ich handeln konnte war ich von Wachen umringt, und wurde vor Gericht geschleift: Angeklagt wegen Mordes an Abu-et-hali-Hirris. Ein Abgesander des Bundes war auch bei der Verhandlung. Aber er besttigte, dass ich Abu gettet htte. Ich wurde ins Gefngnis geworfen. Nach 3Jahren, ich war 41, wieder freigelassen. Danach fing ich an mich zu rchen. Zuerst an den Mitgliedern des Bundes, weil sie mir nicht geholfen hatten und dann an dem Informanten der Wache, alle tot, auer der Frau. Ich war im Versteck, um mein Sachen zu holen, da sah ich, dass sie mit den ganzen Rezepten fr die Gifte getrmt sein musste. Nun bin ich seit Monaten auf der Suche nach ihr und den Rezepten. Ich denke, dass sie als Mann verkleidet reist.
So, dass war meine Geschichte. Asturanon blickt auf, befrchtend dieselben Worte zu hren, die er immer hrt: Mrder, dreckiger Mrder
Aber diese Reaktion bleibt aus. Tharos und Drake blicken wie gebannt auf das Lagerfeuer und Nergal stopft sich eine weitere Pfeife voll mit feinem Tabak.


BananeBananeBananeTonBananeTonTonKuchen