Natrlich ist das schn, aber auch hier sieht man wieder mal, wie mchtig vor allem gewisse Teile der Medien sind.

Denn bei der Erdbebenkatastrophe in Bam/Iran, die kurioserweise an genau dem gleichen Tag ein Jahr vorher geschah, hielt sich diese Hilfe in engen Grenzen. Zwar gab es ebenfalls Zigtausende Tote - aber darunter halt null Touristen. Der Iran (oder der Sudan, um ein trauriges Beispiel aus 2004 zu nennen) ist fr die Europer einfach weiter weg als Indonesien oder Sri Lanka ...