Ich frage mich nur, wie jemand dort jetzt berhaupt Urlaub "genieen" kann, auch wenn er verdient, vielleicht mhsam erspart oder einfach seit langem geplant ist. Mir wrde es doch die Seele und das Herz zerreien, allein bei dem Gedanken, dass das Zimmermdchen fr wenig Geld, meine Sachen wegrumt und in Gedanken bei eventuellen Verstorbenen in der Familie ist. Ebensowenig knnte ich dort baden, weil genau dort vor kurzem noch Leichen trieben.

Aber wie kann man denn wirklich helfen? Den Geldspenden traue ich nicht so recht, denn damit werden ja nur wieder schmucke Hotels fr nrgelnde Touristen aus dem Boden gestampft. Am liebsten wrde ich fr ein halbes Jahr eine Auszeit nehmen und runter fliegen, um vor Ort zu helfen. Aber das ist leider dienstlich nicht drin... Und Sachspenden? Das fnde ich eher makaber...