Den Belletristik-Bereich, ja. Aber das mu ja nicht unbedingt DSA sein und wie gesagt: Ich habe so meine Bedenken, wenn die DSA-Romane beim einen und der DSA-Rest beim anderen Verlag sind. Bei Heyne ging das ja auch nicht ewig gut (weder qualitativ noch kommerziell), wenngleich die Grnde fr das Ende sicherlich auch mit der bernahme durch Piper zusammenhingen.