Gar nicht mal so billig. Ich selbst habe ja z.B immer das "Ferrwars Sohn" angehngt um eine zugehrigkeit, die in eine mittelalterliche Welt passen knnte, dar zu stellen. Aber irgendwie haben sich Nachnamen, oder hnliches, nie wirklich in unserer Geschichte durchgesetzt. Die Idee nur kleine Teile eines Hauptnamen zu ndern um damit verwandschaftsbeziehungen dar zu stellen finde ich gut.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)