ja, aber andererseits sollte die Geschichte auch stimmig sein - und wenn der Autor etwas offensichtlich bersehen hat, weil er abgelenkt, unkonzentriert oder was-wei-ich war, dann halte ich das nachtrgliche editieren durchaus fr legitim.

Auf eine Einigung, wie Du sie proklamierst, kann ich mich a) nicht in dem von Dir dargestellten Umfang erinnern und wrde sie b) auch in einigen Punkten (!) ablehnen.

Sicher htte in diesem Fall nicht *unbedingt* editiert werden mssen, aber schadet das nachtrgliche Editieren denn der Geschichte?