berrascht wird niemand sein, dass Zivilisten an Bord herumlaufen - aber sie fallen in dem Sinn auf, dass man sie wohl von den anderen Elfen an Bord unterscheiden kann. Insofern knnte es sein, dass die Menschenmenge ihre Steine zuerst auf den brtigen "Diplomaten" schmeit <img src="/ubbthreads/images/graemlins/badsmile2.gif" alt="" />

Ob OTRA-Elfen grer oder kleiner sind als Menschen, haben wir noch nicht erwhnt, soweit ich mich erinnere.

Ich glaube nicht, dass es viel bringen wrde, am Waldboden zu horchen. Er ist (nicht zuletzt durch die Wurzeln der Bume) viel inhomogener als Prrieboden oder gar felsiger Untergrund und bertrgt Erschtterungen daher schlechter. An jedem bergang zwischen zwei verschiedenen Stoffen geht der Welle Energie verloren.

Was man beim Horchen am Boden wahrnimmt, drften nicht die Schallwellen direkt sein. Schallwellen schwingen longitudinal, also in Ausbreitungsrichtung. Die Erschtterungen des Bodens schwingen transversal, also senkrecht zur Ausbreitungsrichtung - hnlich wie bei einem Seil, das man auf den Boden legt und an einem Ende kurz hochreit: Da wandert dann eine kleine Delle zum anderen Ende. Legt man das Ohr auf den Boden und so eine kleine "Delle im Boden" wandert vorbei, drckt sie die Luft zwischen Ohr und Boden leicht zusammen, und man nimmt das als Schalldruck wahr.

In Gasen und Flssigkeiten kommen Erschtterungen nicht weit, weil sich die Teilchen sowieso stndig nach oben und unten bewegen. Am besten breiten sie sich in einheitlichen, kristallinen Stoffen aus. Je lockerer und feuchter der Boden, desto schlechter drfte das mit dem Horchen funktionieren.

Ich wollte einen Post zum Zusammentreffen von Mob und Stadtwachen schreiben, sobald Alrik und Chumana sich ihm angeschlossen haben (oder auch nicht).