Ich persnlich fnde es gut, wenn Buad nun einsetzen wrde, mit Dranner als demjenigen, der die Wogen gltttet. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Ich wollte hier nur noch einmal kurz etwas vllig off-topic einwerfen :

Wie ihr gemerkt habt, reagiere ich auf Kritik etwas empfindlich. Ich habe einen Text gefunden (in einem anderen Forum), der ziemlich genau beschreibt, warum das so ist, ich zitiere ihn einmal hier (ist leider in Englisch) :

Quote
Because they see themselves as defective, they are frequently extremely sensitive to criticism. Low self-image is a defining quality, and criticism merely confirms what they have felt all along. If this appears in objective standards (ACT scores, bank accounts, penis or truck size, book sales), they feel confirmed in their abject state. Shakespeare, himself a Four put it well, of course:

When in disgrace with fortune and men's eyes,
I alone beweep my outcaste state.
I trouble deaf heaven with my bootless cries and curse my fate.
Desiring this man's art and that man's scope,
with what I most enjoy contented least.

That's not a temporary affliction for a Four, it is an inner posture, a way of life.


Der Begriff "Four" bezieht sich auf einen sogenannten "Enneagramm-Typ". In jenem Forum gibt es einige Leute, die sich damit beschftigen, und obwohl das nicht mein Ding ist, finde ich einige dieser Beitrge dort drben als recht interessant und stellenweise auch als passend (wie in dem Zitat hier oben).

Ich finde diese Gedankengnge insofern interessant, als da sie mir ein Stck weit erklren, warum ich so bin, wie ich bin. Und erst, wenn etwas erkannt worden ist, ist es auch nderbar. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />


Ich wollte das nur einmal kurz einbauen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch