hhh, um mal ein paar missverstndnisse aufzuklren.

Es gibt keinen Dmon unter der Stadt, das Wesen welches ich beschrieben habe ist eine art Schattenwesen. So hnlich wie die in der Hhle am Anfang unserer Geschichte.
Gbe es einen Dmon, so htten das die Priester und Magier sicherlich schon lange mitbekommen. Die ausstrahlung des Schattens ist aber viel schwcher. Und ja, dieser Schatten ist fr die meisten der Morde (sicherlich nicht fr alle <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> )im Hafenviertel verantwortlich.
Er wurde von Anthrer dazu angestiftet die Morde zu begehen, und dieser gab ihm auch die kenntnisse wie man die Energie die bei diesen Ritualmorden freiwird dazu nutzt ein neues Tor zu den dmonischen Welten aufzustossen.
Das ganze ist aber im Anfangsstadium und soll auch nicht so gross werden wie unser das welches durch das Siegel im Tempel damals gesichert worden war.

Nochmal zur erinnerung:
Keines der beiden Tore ist vollstndig, beide sind nur im Aufbau begriffen, bzw weise das im Tempel ist zerstrt und war im aufbau begriffen. Das im Tempel war fast fertig bevor es vernichtet wurde. Das in Rechem ist davon noch Meilenweit entfernt.

Aber das in Rechem ist jetzt schon ein vollstndiger Fokus, in der Lage die Energien die durch die gewalt freigesetzt werden zu nutzen um damit die Barrieren zwichen den Welten zu schwchen.
Und diese art der Magie ist dmonischen Ursprungs (von Anthrer an den Schatten bermittelt), und da sie nun funktioniert und Energien ansammelt kann sie geortet werden.

Wie stark dieses Schattenwesen aber nun tatschlich ist wenn es wachen und bereiten Gegnern gegenber steht wird sich erst noch erweisen mssen. Ein exorzismus ist aber wohl in jedem Fall das falsche <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)