@Buad
Quote
Doch dazu wre es ntig, das Konzept der kraftfden zu verfeinern: gibt es Adern, die bestimmten Wirkungen zugeordnet sind, fliet die Energie durch alle Adern gleich schnell, sind die Fden parallel oder kreuz und quer, auf wieviele Dimensionen erstrecken sie sich berhaupt, haben sie Ende und Anfang oder verlieren sie sich irgendwo im magischen Kontinuum usw.


Nein, das verfeinern ist denke ich nicht unbedingt notwendig. Das wissen um Zauber sollte auf der Magier Seite zimlich gleich sein.
Das heit das ein gut ausgebildeter Magier weiss was bewirkt werden soll wenn der Gegenber diese Zutaten verwendet oder jenen magischen Spruch oder Gesten anwendet. Dann kann er darauf reagieren.
Elfenmagie knnte er hingegen nur dann kontern wenn er sich aufgrund von Studien damit auskennt.
Lurkers Bnda wre eine unbekannte Form der Magie, die ohne erkenntnis der auswirkung nicht zu kontern ist. Aber ein Magier (meist nicht dumm) sollte recht schnell auf den gedanken kommen Luft (Trgermedium Schall) beeinflussende Zauber zu wirken.
Drachenmagie, das bereitet mir dann Kopfschmerzen.
Die msste direkt und unvermittelt wirken. Und das wre einfach zu mchtig.
Jemand eine Iddee wie das eingeschrnt werden knnte?

Und Priesterliche Magie, auch die passt immer noch nicht so recht ins Bild.
Eine besondere Form der Parapsyschichen Fhigkeiten der Menschen? Oder gibt es auch Elfenpriester?

@ Namara

Du liegst mit Deinem Bild gar nicht verkehrt. Genau so verhlt es sich.
Alles ist mit allem ber die Kraftfden verbunden. Also ein gewaltiges, unglaublich kompliziertes, Drei(oder mehr?)dimensionales Spinnenetz.

Lu war im Tempel kurzfristig in der Lage (bei der Prfung) den wahren Umfang dieses Netzes zu erkennen.

Und darin liegen halt auch die Schranken fr jeden zaubernden. Das diese komplexitt einfach nicht in vollem Umfang erfasst werden kann. Ausser halt fr die Drachen.
Alle anderen werden sicher immer wieder erleben das ein sicherer Zauber an einem bestimmten Ort einfach nicht funktioniert. Oder sich anders verhlt.


@ Glance

Es laufen sicherlich gengend Wachen rum die man sich entsprechend umbauen kann.
Aber soll das jetzt explizit beschrieben werden, oder eher in einem Post der die jetzt schon vorhandenen Bsewichter erklren lsst das sie infos bekommen haben?


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)