Naja - aber mal gesetzt den Fall, er kehrt zurck, mglicherweise an Macht gewaltig gewachsen. Also taucht er wieder auf und fragt nach seinen restlichen Habseligkeiten...

"h... tja... das war nmlich so..."
"Da war dieser Junge..."
"...Eigentlich war es ja ein Mdchen..."
"...Aber es hatte sich als Junge verkleidet..."
"...Wegen dem Bordell und so..."
"...jung und ziemlich unerfahren..."
"...aber magisch wahrscheinlich nicht unbegabt..."
"...nur eben ungeschliffen. Sozusagen ein unbearbeiteter Edelstein..."
"...der obendrein noch im Inneren eines Berges auf seine Entdeckung wartet..."
"Ja, irgendein Zwerg wird ihn schon ausbuddeln..."
"...genau, und..."

"Hey, ihr beiden Tattergreise! Ihr habt wohl zuviel Zeit mit dem Bibliothekar verbracht, was? Ich will nur wissen, wo meine Sachen sind... Ich verbinde viele schne Erinnerungen mit zwei Ringen, die dabei sein mssen, und die mir wirklich *sehr* am Herzen liegen! Wenn die abhanden gekommen sind, werde ich vermutlich ziemlich zornig werden!"

"Eieiei..."
"Oioioi..."

"Was 'Eieieioioioi'?!"

"Tja..."
"hem..."
"Die Sache ist nmlich die..."
"Da war dieses Mdchen, das sich als Junge verkleidet hatte..."

"Den Teil der Geschichte kenne ich schon! Was weiter?"

"Tja... sie war deine Tochter..."
"...hat sie gesagt..."
"...und sie sah dir auch sehr hnlich..."
"...sozusagen - obwohl's ein Mdchen war..."
"...ja, dadurch war sie obenrum etwas voller und in der Hfte ein wenig runder..."
"...aber nur ein klitzekleinesbisschen..."
"...praktisch flach wie ein Brett..."

"Bei der unermesslichen Schar aller Dmonen! Mich interessiert nicht die Anatomie dieses Mdels, die angeblich meine Tochter sein soll, sondern ich will nur meine Sachen wiederhaben!"

"Tja..."
"hem..."
"...und weil wir dachten, du wrdest nicht wiederkommen..."
"...da haben wir ihr... ich meine... nun, du verstehst usw..."

"Ihr habt meine beiden Ringe verschenkt, weil ihr dachtet ich sei tot?! Ihr Unglckseligen! Argh!"

p.s.: Um ehrlich zu sein, stehe ich der derzeitigen Entwicklung mit Sarina eher skeptisch gegenber. MMn verhalten sich die beiden magier wie zwei naive alte Volltrottel, die einfach irgendwem irgendwas verschenken und obendrein auch noch eine Geschichte erzhlen, die a) recht unglaubwrdig klingt und b) nicht fr die Ohren jedermanns bestimmt ist.
Wenn diese beiden, allzu sorglosen und leichtfertigen Mnner die Elite der Akademie darstellen, dann mssen die Priester rechte Stmper sein - sonst htten sie die Akademie schon lngst bis in die tiefsten Tiefen der Hlle gejagt!