So, wie geht die "Dreierbande" Stone, Alrik, Big Claw jetzt weiter vor ?

Sie treten von Deck und ...

... unter ihren Fen windet sich der Stein, der einst das Hafenbecken gewesen war, in jmmerlich schlingendenden schleimenden Schlangen, ein einer weich gewordenen, Wackelpuddingartigen, breiigen Masse herum und auf und nieder, soda sie ihren Halt verlieren.

"Was ist das denn ?" ruft Stone, um Halt ringend.

"Ich wei es nicht, knnte das der Dmon sein ?" ruft Big Claw herber, ebenfalls um Gleichewicht bemht.

"Ich spre, da das unnatrlicher Natur ist." ruft Alrik, um Gleichgewicht ringend, und mit einer Hand krampfhaft sein Amulett umfassend, das grnlich glnzend pulsiert.

"Kannst du nichts dagegen tun ?" ruft Stone herber, der von den schlngelnden Steinschlangen fortgetragen wird.

"Ich wei nicht, was !" ruft Big Claw zur Antwort, auch sie wird von dem schlangengewordenen Gestein entfhrt.

"Ich werde es versuchen, "antwortet Alrik, den die Schlangenleiber ins Hafenbecken strzen wollen, "aber ich kann nichts versprechen !"

"Tu es !" rufen die Stimmen der umzingelnten Hafenarbeiter herber, die von der breiigen Masse verschlungen und dem Gebirgsstock, der sich tief unter der Stadt befindet, hinzugefgt werden.

Alrik richtet sich auf, weiterhin sein Amulett umklammernd, und ruft aus : "Das dmonische Wesen soll aus diesem Asphalt weichen ! Im Namen der Gttin ! Und der Krfte der Natur ! Ich gebiete dir, Dmon, augenblicklich zu zerfallen, und deine Krfte schwinden zu sehen !"

Weiterhin krampfhaft umfat Alrik das Amulett, whrend das glhende Pulsieren weiter verstrkt, ein grn-leuchtender Glanz erfllt das Hafenbecken und das Areal drum herun, ein Leuchten, das sich schnell verstrkt, und in einem pulsierenden, glhenden, grhen Glosen bergeht - er lst sich in grnem Licht auf.


Als das Licht wieder schwcher wird, sieht man verngstigtre, schweinasse Menschen auf dem Boden des Hafebkais herumliegen, einige kriechen verwirrt umher und stoen unartikulierte Laute der Verzweiflung aus. Stone aber und Big Claw finden sich halbwegs aufrecht wieder - inmitten eines gerade erkaltetem Gesteinsbreis. Probeweise heben sie ihre Fe hinaus und stellen fest, da diese nicht festgebacken sind.

Arik hingegen ist die einzige aufrechte, fest auf dem Boden stehende Gestalt, die sich im gesamten Bezirk befindet, die Hnde erhoben, das Amulett immernoch leicht pulsierend, seine Aura von einem leichten Grnton umgeben.

Sein Krper scheint wieder an Kontur zu gewinnen, als er sich an seine Freunde wendet, und mit einem Lcheln zu ihnen sagt :

"Na, dann wollen wir mal gehen. Wir wollen doch nicht zu spt bei Dranner ankommen !"



(Sorry, Ich glaube, ich habe zuviel Genesis gelesen. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> )



When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch