Doch, ich fahre auch in Urlaub - danke <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Was den Vergleich mit der griechischen Gtterwelt angeht: Da haben sich die Gtter zwar hufig eingemischt, aber eben nicht in jedermanns Leben, sondern in das von Helden, Knigen, unheimlich schnen Frauen und sonstigen auergewhnlichen Personen. Und meist haben sie sich noch nicht mal als Gtter zu erkennen gegeben.

Daher wrde ich sagen, dass Rashidas Zwiesprache mit Undar schon etwas Seltenes ist - ein Zeichen dafr, dass sie auserwhlt wurde. Wenn die Gtter jedem ab und zu was einflstern wrden, msste die Religion eigentlich einen noch viel hheren Stellenwert haben als bislang beschrieben. Ich denke, bei einem kleinen Licht wie Marrik (sorry, Marrik <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />) sind die Chancen sehr gering, dass er mal was von einem Gott persnlich zu hren bekommt. Aber ob er sich eingestehen will, dass gerade ein abtrnniger Hter in den Augen einer Gttin was "Besseres" sein knnte als er? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

[color:"orange"]Auch die Priester Undars schpfen ihre Macht ja direkt aus Undar[/color]

Das glauben sie zumindest, aber Johram hat ja schon erkannt, dass das nicht so ist, und eindringlich davor gewarnt, was passieren knnte, wenn die Priester es selbst merken.