Nichts einacher als das:

Dranner begehrt gegen Emada auf - loyale Wchter liefern sich einen Kampf mit den Priestern, in den die Magier eingreifen, um alte Rechungen zu bezahlen.

Der Mob strmt den Magistrat - es kommt zum Massaker und ber Rechem wird das Kriegsrecht verhngt. Da Dranner mit seinen Wchtern mit den Priestern beschftigt ist, kmmert das allerdings keinen...

Der Herzog trifft mit seiner Hundertschaft unterwegs auf das ominse Monster - auch hier gibt es ein Massaker. Einziger berlebender: das Monster, das weiter Richtung Rechem zieht.

Ein paar unbelehrbare Magier, die von der Aufregung in der Stadt nichts mitbekommen haben, beschwren einen Erzdmonen und verlieren prompt die Kontrolle ber ihn. Da die Priester noch immer mit Dranners Wchtern und den restlichen Magiern beschftigt sind, kann sich der Dmon in Rechem austoben.

Von Furcht getrieben, sammelt sich erneut ein Mob, der die Schuld fr die herrschenden Zustnde in Rechem natrlich den Elfen gibt. Der Kapitn des Elfenschiffs verliert die Nerven und lsst das Feuer auf die bewaffnete Menge erffnen, als sich diese anschickt, das Schiff in Brand zu setzen. Es gibt ein Massaker (habe ich berhaupt noch Einwohner brig, die massakriert werden knnen?)...

Die Piraten wollen sich rchen und segeln zu diesem Zweck mit einer Flotte in den hafen. Die Elfen knnen sie nicht abwehren, da sie mit Massakrieren beschftigt sind. Die Priatenschiffe erffnen ihrerseits das Feuer auf den Rechemer Hafen und setzen dem allgegenwrtigen Massakrieren ein "durchlagendes" Ende...

Und whrend die Stadt Rechem endgltig von der Landkarte getilgt wird, als schliesslich auch noch der einzige berlebende des Herzogenmassakers auf den Erzdmonen trifft, ziehen die Abenteurer hastig und Hals ber Kopf weiter, und wenden diesem Ort des Grauens die Rcken zu...

Ja. Ja, ich glaube, ich finde langsam wieder in die Geschichte zurck... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />