Ich selbst sehe die Figurine nicht als gttlich an, aber die Form in der man sie als Autor nutzen kann, kommt einem Deus ex maschina sehr nahe.
Deshalb will ich auch irgendwie einfgen das sie am Ende des Kapitels keinerlei magischen Krfte mehr hat. Unabhngig davon ob wir jemals wieder auf eine vergleichbare Energie stoen oder nicht.
Sie wird dann nur noch ein Anhnger sein, einfach eine Erinnerung an Stones Vater und an die Werte fr die Stone so gerne stehen wrde.

Deshalb sollten auch die "gttlichen" Stimmen welche verschiedene unserer Helden hren auf das innere der Helden beschrnkt bleiben.
Sie knnen ihren "Novizen" so Anweisungen geben und Anleitung wenn der Autor dies bentigt, aber sie knnen nicht die ganze Gruppe beeinflussen.

Der Charakter muss dann der Gruppe plausibel machen warum er etwas bestimmtes erreichen will, nicht der "Gott"


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)