Quote
Auch berlegungen wie die, ob durch die zusammenarbeit der Magier und Priester vielleicht ein Geheimbund entstehen knnte sind irrelevant.

Versteht mich nicht falsch. Mich freuen solche berlegungen eurerseits, zeigen sie mir doch welches Interresse allgemein an dieser Welt und ihrem Werdegang herrscht.

Nur soll Rechem ja schlieslich abgeschlossen werden, und das dem allgemeinen Konsenz nach, eher schneller als langsam.

Auch ein, kurzzeitiges weiterfhren der Geschehnisse in Rechem -

Zeitgleich mit dem weiteren Verlauf der Geschichte in einem neuen Thread

- stie eher auf ablehnung als ich es vorschlug. Von daher wird es bei solchen berlegungen bleiben, aber auch nicht mehr.



Wo ist das Problem ? Wenn die Helden aus Rechem wegziehen, kriegen sie doch eh nicht mehr mit, was danach alles luft ! Also, wo ist das Problem ?


Quote
Mir wrde es logisch erscheinen, wenn der Prlat (der ja ein Dmon ist) ein (oder mehere?) solches Schattenwesen befehligt und es ausgesandt hat, solche Portale zu ffnen. Da sie "negative Energie" brauchen, bietet sich fast nur eine Stadt an.


H, h, mir fiele dazu schon eine wundervoll sarkastische Szene ein, in der sich der Prlat geirrt hat und ein Schattenwesen in die Mitte einer Wste geschickt hat ... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />



Last edited by AlrikFassbauer; 23/02/07 06:10 PM.

When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch