Frhjahrsmde? N. Hat nicht ein gewisser Riesenzwerg das Tempo rausgenommen, weil er zu viel zu tun hatte? <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" />

Meiner Meinung nach wre jetzt die letzte Mglichkeit fr die Elfen, nochmal aktiv in die Verteidigung der Stadt einzugreifen und damit den Grundstein fr bessere Beziehungen zu den Rechemern zu legen. Eines der sieben Piratenschiffe ist geflohen, eines haben die Elfen erobert und in Brand gesteckt, vier weitere sind daraufhin in Flammen aufgegangen, das siebte (mit Stone an Bord) brennt ebenfalls. Ein groer Teil der an Land kmpfenden Piraten drfte nunmehr tot, kampfunfhig oder geflohen sein.

Wenn Earendur nichts mehr unternehmen mchte, knnte der Kampf an Land im nchsten Post zu Ende gefhrt werden. Ich habe mir vorgestellt, dass der gute Kapitn Seelwe mglichst vielen seiner Leute noch zur Flucht verhelfen mchte - dadurch, dass immer weniger Piraten kmpfen, wird es fr die verbleibenden natrlich immer schwerer, und er selbst findet den Tod. Dass er sich bis zuletzt um seine Leute sorgt, wre auch ein ganz netter Gegensatz zu Frollo auf der Gegenseite.

Lurekar wird von sich aus nicht mehr in den Kampf eingreifen.

Die Gesamtzahl der Piraten wrde ich unerwhnt lassen, ich gehe jedoch davon aus, dass man eine Stadt wie Rechem schon mit mehr als 300 Mann angreifen sollte, um sich gute Erfolgschancen auszurechnen. Vielleicht eher 100 pro Schiff. Allein Stone/Big/Dranner haben ja schon "gefhlte" 300 Piraten umgehauen <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />