Komisch - da hat man in seinem Kopf ein Konzept ausgearbeitet und stndig verfeinert, und wenn man es dann niederschreiben will, stellt man irgendwann erstaunt fest, dass sich beim Schreiben das ursprngliche Konzept ziemlich gendert hat und eigentlich was vllig anderes als gewollt geworden ist.

Wie auch immer - von mir aus kann der Hagel jetzt kommen. Da sich ja jetzt mein "Konzept" gendert hat (bzw. aus einem Konzept eine Improvisation geworden ist) ist die Geschichte um Dranner und Frollo noch nicht beendet.
Tja, und ab 17. Juni bin ich fr eine ganze Weile weg - nmlich bis zum 12. Juli.

Ich werde versuchen noch niederzuschreiben, was sich *jetzt* in meinem Kopf befindet (natrlich nur das, was sich zwischen Dranner und Frollo abspielt), und was nach meiner Vorstellung unmittelbar an das Herabprasseln der ersten Hagelkrner anschliessen sollte. Falls es in der nchsten Woche nicht weitergehen sollte, stelle ich den text dann entweder hier ins readme, oder, besser, ich schicke ihn jemandem von euch zur "freien Verfgung" - natrlich dann auch mit der Option, alles oder Auszge zu ndern.

Und was Galef und seine Suche nach Ernestine betrifft - das kann zur Not auch zeitlich rckdatiert oder vernachlssigt werden. Obwohl sich eine gute Gelegenheit fr z.B. Alrik ergeben knnte, den magierlehrling aus einer lebensbedrohlichen Situation zu retten. Sollte fr den gutmtigen Streuner doch eine genugtuung sein, ausgerechnet den zu retten, der ihm einen solch blen Schabernak gespielt hat... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Wenn... ja, wenn nicht wieder das ganze Konzept whrend des Schreibens irgendwo im Unbeschreiblichen verschwindet...