Hui, Stone, ich bin schon unheimlich froh, dass es Dir gut geht! Sicher, wir kennen uns nicht persnlich, aber doch schon recht lange und so darf ich auch sagen, dass es mich wirklich getroffen htte, wenn Dir (gilt auch fr die anderen Stammgste) etwas passiert wre.

Ich denke, ich muss ja nicht noch einmal alles wiederholen, was meine Vorredner gesagt haben. Ich wollte nur noch schnell - nochmals - meine Idee fr Patarival klarifizieren:

Ich sehe Patarival ganz klar als Nebenfigur, der eher reagiert anstatt zu agieren. Ich habe ihn in die Kanalisation geschickt, weil da ohnehin ein Handlungsstrang gewoben wurde, fr den ich das Gefhl hatte, ein Protagonist (quasi wenigstens jemand aus der Heldengruppe) sollte dabei sein.
Fr Patarival fast der einzige Weg, etwas sinnvolles zu tun. Einem Kampf wrde er eher davonlaufen als sich zu stellen. In der Kanalisation sieht das anders aus: Dort kann er nicht fliehen und muss sich stellen.

Dann aber hatten wir eine lngere Diskussion, in der wir darber diskutierten, was denn nun ganz genau dort unten vorgehen sollte. Ich weiss nicht mehr genau, wie es ausging aber ich glaube, wir verblieben so, dass wir die anderen Handlungsstrnge fertig machen sollten.

Ich habe dann vorgeschlagen, dass wir den Handlungsstrang cliffhangerartig (so wie er jetzt ist) stehen und den Leser im Dunkeln lassen.
Ich sagte dann, ich wrde in der nchsten Szene, in der Patarival vorkommt, ihn schon wieder draussen von der Kanalisation zeigen - vielleicht beim Baden in der Magierakademie - und vorerst die Gruppe (und den Leser) im Unklaren lassen, was passiert ist.

Natrlich wollte ich warten, bis der Kampf engltig fertig ist. Kampf - Badeszene - Kampf, wre dann doch eher strend.

Mein Plan sah dann vor, dass Pat wieder zur Gruppe stsst, wenn diese die Stadt verlassen (ich glaube, das hatten wir ganz kurz so besprochen) und dann eventuell der Gruppe erzhlen, was in der Kanalisation passiert ist.

Da aber im Grunde niemand von der Gruppe von der Kanalisation weiss, htte ich Patarival erst erzhlen lassen, wenn die Gruppe ohnehin auf etwas stossen wrde (Pyramidendingens und so), das damit zu tun htte (So im Sinne von: "Hey, das habe ich schonmal gesehen!" - "Was??? Wo?" - Und danne rzhlt er erst von der Kanalisatio und wie es ausgegangen ist.).

Da ich mich - als Nebencharakter - aber durchaus an den grossen Plan halten mchte, bin ich auch gerne bereit das je nach bedarf anzupassen.

Wie gesagt, ich hatte eigentlich das Gefhl, als wret ihr damit einverstanden gewesen.

Last edited by Patarival; 06/11/07 01:25 PM.