Originally Posted by Ralf
Wie es heit, ist "Dead like me" mit seiner jungen Protagonistin wohl eher auf ein etwas jngeres Publikum zugeschnitten (vermutlich so hnlich wie "Smallville"), hat vermutlich vor allem aufgrund seines schwarzen Humors aber auch ltere Zuschauerschichten erreicht (wie z.B. die aufgeschlsselte IMDB-Bewertung aufzeigt).

Wegen Mandy Patinkin habe ich mir gedacht, da ich mir mal die Pilotfolge anschauen knnte... aber was soll ich sagen, sie luft immer noch und ich hocke schon wieder am Rechner - d.h. ich finde sie relativ langweilig. Sie ist hipp gemacht, hat peppige Dialoge, sieht gut aus, hat nette Einflle, ist teilweise lustig, jetzt gegen Ende kommen auch Gefhle ins Spiel, es gab sogar Sex. wink
Aber das alles fgt sich fr mich nicht zu einer sehr unterhaltsamen Melange zusammen. Insbesondere der Off-Kommentar der Hauptdarstellerin nervt wie in den meisten Fllen auch hier.

Kurz: Eine nett gemachte Serie, die sich merklich bemht, aber mich nicht wirklich begeistert.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"