Originally Posted by Patarival
Und fr mich einer der wichtigsten Grnde ist, dass ich mir nicht vom Fernsehen meinen Terminplan vorschreiben lassen will. Ich schaue Serien, wenn ICH Lust habe und so viele Episoden wie ICH Lust habe. Ich habe weder Zeit noch Lust, mir die seltsame Sendepolitik der Sender gefallen zu lassen.
Was soll das, an einem Abend gleich zwei oder drei Episoden auszustrahlen? Ich will eine Episode sehen, dann habe ich genug. Fr mehr habe ich nicht Zeit.

Naja, du knntest die Sachen ja aufnehmen und dann anschauen, wenn du willst. Aber dann wirst du z.B. auch die Werbung berspringen - und damit hat sich das Argument des werbefinanzierten Fernsehens auch wieder ad absurdum gefhrt und du kannst auch gleich das Zeug runterladen. smile q.e.d.


Quote
Ausserdem finde ich es schlicht eine Frechheit, was Serien-DVDs kosten. Und trotzdem gibt es hin und wieder Serien, die ich mir nachtrglich sogar auf DVD kaufe.

Auch da lohnt ein Blick ins Ausland (also nach UK, USA oder Asien). Ein Beispiel, das mir heute wieder aufgefallen ist: 24 Staffel 6 kostet bei Amazon unglaubliche 44 Euro. Soviel habe ich nicht mal bei Erscheinen der internationalen Version bezahlt - aktuelle kostet der Spa bei CD-WOW z.B. 22 Euro.


Und Pat hat ein Argument angesprochen, das ich ganz vernachlssigt hatte: die Qualitt. In den USA werden viele Serien in HD ausgestrahlt - und hier in D? Hahahahaha! down

Hinzu kommen evtl. Schnitte wegen FSK oder DVD-Plnen (siehe wiederum 24 oder etwa Life on Mars). Auch die nehme ich genauso wenig wie Pat gerne hin.


Ganz gleich, wie man es dreht und wendet: TV-Serien aus dem Internet zu beziehen, ist grundlegend das Gleiche wie, TV-Serien aufzunehmen und spter anzuschauen - mit einigen groen Vorteilen, die aber nichts an der Thematik ndern... da nmlich der Begriff "Raubkopie" in diesem Fall einfach nicht die gesamten Umstnde beschreibt.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"