Wenn das sinnvolle Einbringen von Rashida voraussetzt, den Landweg zu nehmen, dann wrde ich persnlich berhaupt keinen weiteren Diskussionsbedarf mehr haben. Ich meine, wir haben uns fr weit weniger als das Andenken an Rashida verrenkt, da finde ich, sollten wir uns danach richten, was "ihre" Posts verlangen, nicht umgekehrt - selbst, wenn wir uns dafr etwas verrenken mssten (was mit hier ohnehin nicht gegeben scheint).

Es mag sein, dass die neueren Mitschreiber unsere Prioritten nicht ganz nachvollziehen knnen, weil sie schlichtweg die Vorgeschichte nicht kennen. Ich wrde dann aber darum bitten, das einfach als gegeben hinzunehmen.

Ich fr meinen Teil wrde allerdings nur ungern den vorbereiteten text der heiligen Streiterin Undars im Vorfeld lesen. Sollte das allerdings zur Abstimmung des weiteren Vorgehens erforderlich sein, dann bitte als pm.