Und zum letzten der groen Networks, CBS.
CBS hat in der Tat ein Luxusproblem. So ziemlich jede Serie luft mindestens ordentlich, die meisten sogar richtig gut.
Das fhrte nun zu einer auf den ersten Blick berraschenden Absetzung: Die Krimi-Serie "Without a Trace" ist leider Geschichte, obwohl sie immer noch mit die hchsten Zuschauerzahlen aller US-Serien erreicht. Problem 1: Zu viele der Zuschauer sind zu alt und zhlen somit nicht mehr zur Zielgruppe. Problem 2: Aufgrund der in den USA gewerkschaftlich festgelegten automatischen progressiven jhrlichen Gagensteigerungen ist die Serie einfach unheimlich teuer geworden. Und da CBS am Ende nur noch einen Programmplatz fr zwei etablierte Serien zur Verfgung hatte, fiel die Entscheidung auf "Numb3rs", das zwar deutlich weniger Zuschauer erreicht (auf einem allerdings auch deutlich schlechteren Sendeplatz), aber eben auch erheblich niedrigere Produktionskosten aufweist.
Ich persnlich finde das Ende von "Without a Trace" sehr schade und htte eigentlich lieber das ebenfalls lange auf dem Prfstand stehende "Cold Case" abgesetzt gesehen. Denn bei letzterer Serie merkt man aufgrund ihres Konzepts mittlerweile IMO deutlich, da es schwerfllt, sich noch berzeugende und originelle Geschichten einfallen zu lassen ...

Verlngert wurden also:
- "Cold Case" fr eine siebte Staffel.
- "Criminal Minds", das nach einem besonders starken Jahr in die 5. Staffel geht.
- das weiterhin stark performende "C.S.I."-Trio in Las Vegas (10. Staffel), Miami (8. Staffel) und New York (6. Staffel).
- "Gary Unmarried", die Sitcom mit Jay Mohr geht in die 2. Staffel.
- "Ghost Whisperer" erhlt als weiterhin quotenstarkste Freitagabend-Serie eine 5. Staffel.
- "How I met your mother" geht ebenfalls in die 5. Staffel.
- "Numb3rs" geht sogar schon in die 6. Staffel.
- "Rules of Engagement", die Sitcom erhlt eine 4. Staffel.
- "The Mentalist", der erfolgreichste Serien-Neustart der vergangenen Saison erhlt natrlich eine 2. Staffel.
- "The New Adventures of Old Christine", die diese Saison stark schwchelnde Sitcom erhlt etwas berraschend eine 5. Staffel.
- "The Big Bang Theory", die Sitcom wurde gleich um eine 3. und 4. Staffel verlngert.
- "Two and a half men", die mit Abstand erfolgreichste Sitcom im US-Fernsehen geht bereits in die 7. Staffel.

Abgesetzt wurden:
- "Eleventh Hour", die Adaption einer britischen Wissenschafts-/Mystery-/Krimi-Serie wird aufgrund mittelmiger Quoten nach der 1. Staffel eingestellt.
- "Without a Trace", berraschend abgesetzt nach der 7. Staffel.
- "Flashpoint", die eigentlich erfolgreiche kanadisch-amerikanische Polizei-Serie fllt nach zwei Staffeln ebenfalls der zu starken CBS-internen Konkurrenz zum Opfer. Allerdings ist es ziemlich wahrscheinlich, da die Kanadier die Serie nun ohne die Co-Produktion von CBS fortsetzen, wenn auch deshalb mit deutlich geringerem Budget.
- "Harpers Island", die Horror-Serie war einer der ganz wenigen Serien-Flops des Senders in diesem Jahr und wird deshalb nach der 1. Staffel abgesetzt.
- "Worst Week", die Adaption der britischen Sitcom war nur mittelmig erfolgreich und ist deshalb ebenfalls nach nur einer Staffel Geschichte.
- "The Ex-List", die auf einer isrealischen Serie basierende Sitcom war der zweite CBS-Flop der Saison und wurde bereits nach wenigen Episoden abgesetzt (allerdings wurde kurioserweise dennoch weitergedreht, womit doch noch eine ganze Staffel auf DVD erscheinen wird).
- "The Unit", die actionlastige Militr-Serie wird nach vier mittelmig erfolgreichen Staffeln abgesetzt.

Neu im Programm:
- "Medium", wie erwartet wird die Mystery-Serie von ABC bernommen und geht damit bereits in die 6. Staffel.
- "Accidentally on Purpose", in der Sitcom spielt Jenna Elfman ("Dharma & Greg") eine Filmkritikerin, die ungeplant von einem wesentlich jngeren Mann schwanger wird.
- "NCIS: Los Angeles", ein Spin-Off (mit Chris ODonnell und LL Cool J) der beliebten Navy-Krimiserie.
- "Three Rivers", eine ungewhnliche rzteserie, die von Organtransplantationen handelt und ihre Geschichten aus drei Perspektiven - der des rzteteam, der des Organspenders sowie der des Organempfngers - schildert. Mit Julia Ormond, Alex OLoughlin ("Moonlight") und Justina Machado ("Six Feet Under").
- "Miami Trauma", noch eine rzteserie, diesmal geht es um Traumachirurgen.
- "The Good Wife", eine Anwaltsserie mit Julianna Margulies ("er", "Die Nebel von Avalon") als Strafverteidigerin und Chris Noth ("Law & Order", "Criminal Intent", "Sex and the City").
- "The Bridge", eine kanadisch-amerikanische Polizeiserie mit Aaron Douglas (Chief Tyrol in "Battlestar Galactica").
- "House Rules", um eine Reihe von neugewhlten, politik-unerfahrenen Mitgliedern des Reprsentantenhauses in Washington.
- "U.S. Attorney", noch eine Anwaltsserie, diesmal aber um Staatsanwlte, darunter Melissa George ("Alias", "30 Days of Night").

Allgemein fllt auf, da die meisten Serien, die auf auslndischen Vorlagen basieren, in den letzten Jahren gefloppt sind - und zwar unabhngig vom Sender. Mal sehen, ob sie was draus lernen ...

Last edited by Ralf; 21/05/09 09:58 AM.