Wenn wir schon beim Thema sind - Der nordkoreanische Irre mit der Bombe ist schon wirklich ein putziges Kerlchen, finde ich. Da testet er fröhlich eine Atombombe nach der anderen und wenn Südkorea als Reaktion darauf einem Abkommen gegen die Verbreitung von Atomwaffen beitritt, wertet er DAS als "Kriegserklärung".

Hach, es muß schon irgendwie schön sein, in seiner eigenen Phantasiewelt leben zu können ... Nun, zumindest wenn man 20 Millionen Untertanen hat, die einem - obwohl selbst bettelarm - selbstlos jeden Wunsch von den Augen ablesen und ihn selbstverständlich mit einem Wahlergebnis von 99,9% (oder war das die Wahlbeteiligung? So oder beeindruckend!) wählen. Ach was, anbeten! Oh, du glücklicher Irrer mit der Bombe ...