Kommt drauf an, es gibt solche und solche Receiver. Und bei verschlsselten Sendern hngt es dann auch noch vom Verschlsselungssystem ab. Ich hab mich recht frh auf Satellitenempfang festgelegt, da mich das Kabelfernsehen schon bei meinen Eltern eher abgeschreckt hatte, und da war der Wechsel von analogem Sat-Empfang auf digitalen Empfang ein enormer Qualittssprung nach oben.

Und seit diesem Wechsel bin ich im Bereich "Topfield" http://www.topfield-europe.com/ unterwegs, die sich hauptschlich auf Receiver mit Festplatten ausgerichtet haben. Und da ich in den Jahren, in denen Topfield keine Vertretung in Deutschland hatte, in der Freizeit mit den Hauptsupportleister und Kontaktperson zum Hersteller in Korea gespielt hab, bin ich da auch immer noch Betatester fr neue Gerte. Aktuell ist dementsprechend HDTV dran. Aber das Angebot an HDTV ist derzeit echt abschreckend gering. ARD/ZDF senden ja derzeit nur zu besonderen Anlssen HDTV, AnixeHD reduziert gerade das Angebot, einzig Arte wartet mit einem recht guten HDTV-Bild auf. Und die Sky-HDTV-Sender knnten ein bisschen mehr Sendebandbreite vertragen. Dass mir auch noch der alte Rhrenfernseher gestorben ist und ich leider auf einen Full-HD-Fernseher aufrsten musste tut dem Bild auch nicht schlecht wink

Wie dem auch sei, das aktuelle neue Modell, der SRP-2100, wartet im SD-Bereich bei den ffentlichen Sendern normaler Weise mit Umschaltzeiten unter 1 Sekunde auf, was dem Extrem-Zapping-Gefhl keinen Abbruch tut wink Auch mein davoriger Hauptreceiver, der TF5500PVR, liegt in der gleichen Leistungsklasse. Da hab ich schon andere Receiver in den Fingern gehabt, die da standardmig 3 Sekunden brauchen, manchmal noch viel mehr. Da macht das Durchzappen keinen Spa.
Interessant ist aber auch das Durchzappen im EPG, da sieht man auch gleich, was denn gerade luft, und muss es nicht vom Bild her erraten.

Und jeder Receiver, den ich bisher hatte, hat den Anschluss eines DVD-Players mit untersttzt, also die Durchschleifmglichkeit durch den Receiver, und auch wenn der Receiver luft kann per Fernbedienung das Durchschleifen explizit aktiviert werden, wenn es nicht durch ein entsprechendes Signal vom DVD-Player automatisch aktiviert wurde.