Na ja, Elgi bersieht halt ganz gerne, dass nicht jeder rund um die Uhr in die Glotze guckt und dazu 3468 Kanle in 50 Sprachen braucht. Der Topfield ist im Grunde fr die 4-5 Kanle, die meine Eltern gucken, komplett oversized. Mag sein, dass bei Elgi der DVBT-Empfang nicht toll ist, hier ist er hervorragend und vor allem 100x zuverlssiger als Satellit.

Terrestrisches TV wrde ich dem Satellitenwarz immer vorziehen. Besonders bei Digital, wo die Polarisation extrem empfindlich ist. Da braucht nach 'nem Sturm die Schssel nur einen Millimeter verstellt sein, schon ist wieder das Bild kacke. Und bei starkem Regen oder Schneegestber kann man TV gucken sowieso vergessen, wenn man nicht gerade 'ne 3-Meter-Schssel auf dem Dach hat.

Frher hatten wir 5-6 analoge Kanle und mehr brauchte auch kein Schwein. Wenn man TV gucken wollte, hat man die Glotze angeknipst und gut war's. Heute muss man erst mal bangen, ob nicht wieder in den letzten 3 Tagen 10 Frequenzen gewechselt haben, das Betriebssystem nicht rumzickt, eine Regenfront im Anmarsch ist oder sonst irgendwas nicht luft. Und dann darf man sich auf 15-Minuten-Werbeblcke und verstmmelte Filme ohne Abspann freuen, wo einem noch halb in der bewegenden Schluss-Szene die Pamperswerbung entgegenqukt.

Alles Grnde, warum ich mich vom TV schon lngst verabschiedet habe und nur noch Netz gucke. TV sucks!