Nene... bei Amerika wird das nur besser vertuscht. Aber das war genauso eine Strafkolonie wie Australien.

Ich glaube bei Außerirdischen hätten wir dann wohl eher schlechte Karte. Bisher waren die Ureinwohner immer schlechter entwickelt und in der Unterzahl.

Mag sein das die GI's Patrioten sind. Was aber nichts daran ändert, dass sie für das Interesse der Wirtschaft in den Kampf geschickt werden. Unter dem Vorwand das Heimatland zu schützen.
Auch hab ich nicht gesagt dass die Amis wegen dem Geld in die Armee gehen, sondern dass die Armee wegen der Wirtschaft in den Kampf zieht.
Ich find es übrigens gut wenn es keinen Krieg im eigenem Land gibt, aber es macht einen auch gleichgültiger gegenüber den Auswirkungen. In Europa ist die Erinnerung an das Leid des Weltkrieges immer noch vorhanden. Wer aber Erinnert sich in Amerika noch an das Leid des Bürgerkriegs? Sie erinnern sich zum Teil nicht mal mehr an das Leid der Soldaten in Vietnam.

Wie gesagt, ich bezeichnen nicht die Soldaten der USA als Söldner sondern den militärischen Apparat an sich. Man kann seine Soldaten auf patriotisch Trimmen und trotzdem wie ein Söldnerverein agieren.


Ich halte trotzdem nichts von Steam. Da benutz ich eher www.gog.com
kann ich nur empfehlen. Günstig, DRM frei und schöne, alte spiele im Re-Release.


Rollenspiel hört nicht beim technisch möglichen auf, es hört auf wo deine Fantasie endet.

Lasst uns den hilflosen Drachen vor der bösen Prinzessin retten!
... Das klingt irgendwie falsch...