Sorry, aber das ist Quatsch. Erstens war es schon immer Unsinn zu sagen "wir machen das (nicht), weil es die anderen auch (nicht) machen". Mit der Argumentation landen wir wieder bei "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Das mag ein George W. Bush begrüßen, Menschen mit einem zumindest zweistelligen IQ aber wohl kaum.
Zweitens ist die Volksabstimmung ja in der Tat vor allem symbolisch zu verstehen bzw. wird symbolisch verstanden und macht damit mit Sicherheit sehr viel kaputt.

Und drittens sollte nunmal in einer Demokratie - ja, nennt mich ruhig naiv - absolute Gleichberechtigung herrschen. Hätte die Volksabstimmung gelautet "Nein zu Minaretten, Moscheen, Kathedralen, Kirchen und allen anderen Symbolen von Religionen, die den Menschen ihre veralteten Moralvorstellungen aufdrücken wollen" - ja, dann hätte ich mich sogar mit Freuden kurzfristig in der Schweiz einbürgern lassen, um die Initiatoren der Abstimmung zu unterstützen!

Aber so ist es nichts anderes als Ausdruck von Heuchelei und Intoleranz. Und da sehe ich, verdammt noch mal, rot!