Originally Posted by Trasza
Und hast du dich mal schlau gemacht wie es den Christen in der Trkei so geht? (Nicht jetzt in Istanbul direkt) Die mssen sich teilweise in ihre "Gebetshuser" schleichen.

Ralf hat es ja schon erwhnt, aber ich mchte es noch einmal betonen:
Das Argument "Wir machen etwas nicht, weil es da und dort nicht besser ist" ist ein kindisches und einer aufgeklrten, demokratischen Gesellschaft nicht wrdig. Normalerweise wrde ich sterreich und die Schweiz als solche bezeichnen.
Abgesehen davon sollte man nicht vergessen, da eine Moschee nicht trkisch ist, sondern islamisch. D.h. die Beschreibung der Lage in der Trkei wird der Sache nicht gerecht.


Quote
Den kulturtechnischen "Schaden" scheinst du jedenfalls berhaupt zu ignorieren. Ja, ich weiss was das Christentum alles verbockt hat und noch verbockt. Allerdings hat das kaum etwas mit der Kultur zu tun. Oder findest du das super wenn sie neben dem Klner Dom ein Minarett aufstellen die hher ist als der Dom?
Wie bereits gesagt, jeder soll anbeten wen und was er will. ABER das Bild der Landschaft muss man nicht durch solch unpassenden orientalische Bauten entstellen. Ja, ich whle das Wort bewusst so. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Religion zu tun. Ein Minarett passt einfach nicht in Landschaftsbild. Gut, vielleicht sehen das andere anders. Wenn sie ein Minarett bauen wollen, dann sollen sie das verdammt nochmal so bauen, dass es nicht raus sticht wie ein schwarzes Schaf in einer weien Herde.
Es ist nun mal so, dass diese runden, zierlichen Trmen nicht in die Landschaft passen. In sterreich auf keinen Fall. Und die christlichen Kirchen in der Trkei sehen bestimmt nicht aus wie die Kirchen hier, da kannst du Gift drauf nehmen.

Ich mu zugeben, da ich selten so einen Bldsinn in diesem Forum gelesen habe. Du argumentierst allen Ernstes mit dem Landschaftsbild gegen den Bau einer vollwertigen Moschee? Dann gehrst du sicherlich zu jenen, die sich z.B. nachbarschaftlich gegen ein grnes Dach in einer Wohngegend aussprechen, soda der Besitzer gerichtlich dazu gezwungen wird, die Farbe zu ndern (so geschehen in Deutschland, Gewohnheitsrecht).
Ich finde z.B. da die moderne neuapostolische Kirche in Karlsruhe total Scheie aussieht und so gar nicht in die Stadt pat. Ist das Grund genug, das Ding abreien zu lassen? Ich denke nicht.

Nein, Ralf hat in jedem seiner einzelnen Punkte recht. Die Abstimmung ist eine Farce, die Grnde, warum die Leute dagegen stimmen, sind eine Farce und vor allem ist die Tatsache, da sie den eigentlichen Grund nicht zugeben wollen, eine Farce - nmlich da sie den Islam in ihrer Mitte nicht wollen. Und dann wundern sich die Leute, warum es kein friedliches Nebeneinander gibt... warum sich viele Auslnder nicht in diese tolle Gesellschaft integrieret... warum es kulturelle Abschottungen gibt.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"