Vielleicht bin ich auch die falsche Person, die sich darber Gedanken machen sollte. Ich stelle mir eben vor, wenn ich in einem anderen Land leben wrde, wrde ich auch nicht darauf bestehen, dass jemand Kirchtrme aufstellen muss. Und wozu auch? Was machen denn unsere Kirchtrme heutzutage? Sie sagen die Zeit an (bei uns berigens alle Virtelstunde), sie bimmeln, wenn jemand aus der Gemeinde gestorben ist und, ja, sie bimmeln am Samstagabend und am Sonntagmorgen vor der Messe.

Eure Diskussion scheint sich mehr um die Lrmbelastung zu drehen, sehe ich das Recht?

Mir geht es gar nicht darum, was fr ein Gebeude es ist - darum nenne ich es ja auch nur den "Turm" - sondern auf ganz einfaches Recht: Wenn eine Gruppe etwas bauen will und die andere nicht, dann muss eben abgestimmt werden. Und ich finde, dann ist es Gleichberechtigung, wenn man jede Gruppe genau gleich zhlt. Wenn die Mehrheit eben nicht will, dass da ein Turm hinkommt, dann muss das die Minderheit eben hinnehmen. Das ist Demokratie.

Ach, Politik ist nicht meine Strke, ich htte mich nichta uch noch dazu ussern sollen. Tut mir Leid, Elgi, falls ich dich beleidgt habe.