Jaja. In der Siedlung, in der meine Eltern wohnen (kein Dorf, halt Stadtrand), wurden Anfang der 70er nur Flachdachhäuser gebaut, und es durften nur solche gebaut werden. Bis gegen Mitte/Ende der 70er jemand eine Eingebung hatte und dann durften nur noch Häuser mit einem Giebeldach gebaut werden. Und als dann die Flachdächer in der Minderheit waren, wollte die Stadtverwaltung die Eigentümer dazu zwingen, nun nachträglich ein Giebeldach nachzurüsten. Natürlich mit der gleichen Dachziegelfarbe, die für alle anderen auch vorgeschrieben war. Alles im Namen des Gesamtbildes. Allerdings sind sie damit dann doch nicht durchgekommen. Für diese Siedlung gibt es allerdings heute noch einen maximalen Dachanteil, der mit Dachgaube aufgerüstet werden darf. Auch im Namen des Gesamtbildes.