@Roperg, Dein Beispiel ist ein denkbar schlechtes. Natrlich darf ein Unternehmer das Personal einstellen, dass zu seinem Anforderungsprofil am besten passt. Und wenn er ein Geschft betreiben mchte, welches 7 Tage die Woche geffnet hat, dann darf er natrlich Bewerber A vorziehen. Ebenso, wie er z.B. fr schwere krperliche Arbeit eher ein Kraftpaket einstellen wrde, als einen Hnfling.

Wochenendarbeit bedeutet ja nicht, permanent 7 Tage durcharbeiten zu mssen. Wer am Wochenende Dienst hat, muss zum Ausgleich andere Tage innerhalb der Woche freigestellt werden.