Originally Posted by Trasza
Ddraiggy, Japan darfst du in der Hinsicht nicht mit Europa vergleichen. Dort wird auch ganz anders mit den Angestellten umgesprungen. Es werden Fitnessräume zur Verfügung gestellt usw. Es wird sogar jede Stunde 10 Minuten Gymnastik gemacht als Ausgleich. Außerdem besitzen die Menschen dort ein völlig anderes Denken wenn es um Chefs geht.

Glaub mir, darüber brauchst du MIR nichts erzählen. grin Und Du darfst auch nicht den Fehler machen, von ein paar großen Vorzeigekonzernen auf den Arbeitsalltag aller zu schließen. Der sieht dort nämlich GANZ anders aus, als Du Dir das vorstellst ...

Und nur weil dort eine gänzlich andere Gesellschaftshierarchie herrscht, benötigen die Angestellten und Arbeiter dort keinen Schutz von Freizeit und Familie, oder wie? Im Gegenteil: Dort mehr, als sonstwo. Und im Vergleich zu den Verhältnissen dort, führen deutsche Arbeitnehmer im Bezug auf Freizeit und Urlaub ein Luxusleben. Und nicht nur Arbeitnehmer, sondern auch Schüler und Studenten.

Nebenbei bemerkt gilt der Sonntag der Kirche nicht erst seit 100 Jahren als Ruhetag, der dem Gebet und der Lobpreisung Gottes gewidmet sein soll, sondern immer schon. Die Kirche hat da auch überhaupt nichts "unterbunden", sondern die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Wandel der Zeit sind politischen Strukturen und Gewerkschaften zu verdanken.

Du schreibst Dir hier ganz schön was zusammen. Ich würde Dir daher empfehlen: Erst informieren, dann diskutieren. wink