Originally Posted by Patarival
Ich habe mir jetzt das Lied nicht angehört (hab im Büro keinen Sound) aber ich finde das irgendwie daneben.

Wartet, bevor die Buh-Rufe kommen: Eine Landeshymne (und das ist es doch, um was es hier geht, oder?) mag ja nicht immer der poppigste Song sein, den man so hört. Tatsache ist aber, dass eine Landeshymne etwas mit Tradition zu tun hat und - vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt - etwas "heiliges" ist.

Es mag ja sein, dass der Text etwas angestaubt sein mag aber eine Landeshymne ändert man doch nicht einfach ab. Ausserdem scheinen hier mit "Söhne" ja offensichtlich diejenigen gemeint, die die Geschlechter weiterführen. Da passt "Töchter" ja schon vom Sinn her nicht rein.

Die Frage ist, was genau findest du daneben? Die "rockigere" Version der Hymne oder dieses eine Wort, das eingeschoben wurde?

Wenn man die ganz normale Hymne vortragen würde und dabei den Text einfach ändert, würde ich sogar fast zustimmen... aber hier haben wir es mit einer Neuinterpretation zu tun, die sich hauptsächlich in der Musik niederschlägt, aber eben auch in einem kleinen Teil des Textes. Und ich wiederhole mich: Die neue Version klingt ganz schmissig... d.h. wenn man die Patriotenbrille nicht aufhat, kann man dem Ganzen sicher was abgewinnen (außer natürlich man mag den Musikstil nicht).


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"