In dem unten zitierten Beitrag hatte Ralf eine allgemeine SPOILERWARNUNG ausgegeben fr jene, die Battlestar Galactica anschauen... diese Warnung mchte ich hiermit wiederholen - aber ich werde die 4. Staffel nicht spoilern, keine Angst. Zumindest nicht allzu sehr. wink

Originally Posted by Ralf
Und dieses flammende Pldoyer Apollos hatte im Zusammenspiel mit dem darauf folgenden Urteil in doppelter Hinsicht beinahe kathartische Wirkung: Erstens hat Adama einen Teil seiner Integritt zurckgewonnen - mglicherweise sogar unverdient, denn man erfhrt ja nicht, wofr er gestimmt hat. Aber das Urteil gleicht eben trotz allem einiges aus. Vor allem aber hat sich eine Art bergabe des Staffelstabes ergeben: Von Admiral Adama zu seinem Sohn Apollo, der nun endlich und endgltig aus dem langen Schatten seines Vaters herausgetreten ist - ich bin wahrlich gespannt, wie das in der vierten und leider bereits letzten Staffel fortgefhrt wird!

Nun ja... Admiral Adama sagt zwar nicht wrtlich, da er fr nicht schuldig gestimmt htte, aber meiner Meinung nach kann es nur diese Interpretation seines Gesprchs mit der Prsidentin geben. Alles andere wre auch sehr unrealistisch, denn das Schlupldoyer (das ja keines war) von Apollo ist in der Tat sehr berzeugend und fat wirklich alles zusammen, was man sich im Laufe der dritten Staffel sptestens als Zuschauer denkt.

Die Beziehung zwischen Vater und Sohn wird in der vierten Staffel natrlich weiterentwickelt... fr meinen Eindruck mit einem nicht 100%ig nachvollziehbaren bzw. eher konstruierten Twist, aber nichtsdestotrotz ganz gut gemacht.


Quote
Aber das war ja noch nicht alles: Da in diesem Staffelfinale quasi nebenbei auch noch vier der fnf verbleibenden Zylonen-Modelle auf einen Schlag enthllt werden (wenn auch nur dem Zuschauer), das ist schon ein echter Hammer!

Ich mu zugeben, da ich von dieser Enthllung - obgleich sie packend inszeniert ist - enttuscht war, weil ich bis auf den Colonel die Charakter als nicht wirlich interessant fand. Allerdings machen sie in der vierten Staffel wirklich einiges aus der Sache und sind doch so berzeugend, da ich meine Kritik da wieder revidiert habe. Dasselbe trifft brigens auch auf das fnfte Zylonen-Modell zu. smile



Originally Posted by Ragon_der_Magier
Was ich allerdings von der sog. "Enthllung" (ganz will ichs noch nicht glauben rolleyes ) der Zylonen halten soll, wei ich noch nicht. Da waren ja einige echte Sympathie-Trger dabei, die dadurch mal einfach mir-nix-dir-nix "auf die dunkle Seite fallen"... think
Vor allem, was sollte eigentlich ausgerechnet dieses Lied in dem Zusammenhang bedeuten? [Linked Image]
Ich mein, auf Neu-Caprica & Co. drfte das ja wohl kaum bekannt sein, oder?
Und woher sollten es die Zylonen ausgerechnet kennen?! [Linked Image]

Ich denke nicht, da das Lied in der Serie selbst als originres Bob-Dylan-Stck interpretiert werden mu... es ist eben nur ein Lied, das zudem auch noch textlich hervorragend in die Serie pat, daher hatte ich damit berhaupt kein Problem. Aber in der vierten Staffel wird das Geheimnis um das Lied mehr oder weniger aufgelst, so da du vielleicht etwas beruhigt werden wirst.


Ganz allgemein (auch wenn das TV-Forum nicht der passende Ort dafr ist)
Bei BSG handelt es fr mich um die bisher beste SciFi-Serie, die ich gesehen habe, die sogar STTNG in den Schatten stellt - ich mag TNG an sich und einige Teile sind wirklich toll, einige der Schauspieler genial, die vermittelte Message herzerwrmend usw. Aber bei BSG sind fast alle Folgen durchgehend gut und packend, so spannend, da man einfach sagt "Och, es ist zwar schon 5 Uhr morgens, aber eine Folge geht noch!"
Die Serie ist nicht nur spannend, sondern auch teilweise extrem gut gespielt, teilweise sehr brutal und hart, gleichzeitig aber auch bewegend (vor allem in den letzten beiden Staffeln) und herausfordernd. Eine geniale Mischung aus leichtem Humor, noch leichteren Soap-Eigenschaften, hartem Realismus, einer ausgeklgelten Gesamtgeschichte, bewegenden Einfllen usw.

Wie bei so vielen ist auch mein Lieblingscharakter Dr. Gaius Baltar - der in diesem Remake eine deutlich vielschichtigere Rolle spielt als noch im Original. Vor allem die Entwicklung, die Baltar vom Anfang bis zum Ende durchmacht, ist teilweise atemberaubend... und von James Callis nahezu immer genial gespielt. (Staffel 3 ist mMn in dieser speziellen Hinsicht am besten up)

Schwchen gibt es natrlich auch - wie etwa die in manchen Fllen leicht amateurhaften Effekte (aber es gibt auch einige richtig geile CGI-Szenen, vor allem die groen Raumschlachten in Staffel 3 und vor allem 4) oder teilweise abstruse Storyentwicklungen -, aber diese fallen fr mich absolut nicht ins Gewicht.

Kurzgefat: Wer auch nur ansatzweise etwas mit SciFi anfangen, der MUSS Battlestar Galactica eine Chance geben.
Meine Note fr die gesamte Serie: Ganz klare 10 Punkte.


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"